Aktion des Frauenpower Netzwerk – Rodenkirchener Unternehmerinnen

3350
Pflanzaktion Unternehmerinnen in Rodenkirchen
Pflanzaktion Unternehmerinnen in Rodenkirchen

Köln- Frauenpower, Netzwerken und soziales Engagement dafür stehen die www.unternehmerin-rodenkirchen.de im Kölner Süden ein. Die Damengruppe ist im Kölner Süden inzwischen berühmt und berüchtigt für Ihre Aktionen. Die Ladys tagen mehrmals im Jahr und denken ausgiebig darüber nach, wo man sich zusätzlich engagieren müsste. Sie lassen es nicht bei Gesprächen „über“, sondern gehen dann immer aktiv „zur“ Sache. In einer einmaligen Aktion haben sie 1300.-€ für den Köln Berg gesammelt und am Samstagmorgen wurden 525 Pflanzen am Maternus Platz eingepflanzt. Respekt.

Die ortsansässigen Geschäftsfrauen treffen sich alle zwei Monaten zum Geschäfte schnuppern und zum geselligen Austausch. Bei dem vortragsfreien Stammtisch gab es Donnerstag ein ganz besonderes Thema, die Kindersituation in der Hochhaussiedlung in Köln-Meschenich, dem Köln Berg.

Uli Fackert (Fotografin der Unternehmerinnen) berichtete von Ihren Erfahrungen in diesem
Stadtgebiet und machte darauf aufmerksam, dass ein Kinder Sommerferien Projekt vor dem Scheitern steht. Sie erbat finanzielle Unterstützung für den Domspitzen ev.

Frau Fritz der Domspitzen erläuterte einfühlsam die Situation dieses sozial schwachen Wohngebietes, die Arbeitslosen Situation und den Kinderreichtum. Gerade in den Sommerferien ist präventive Arbeit und ein gutes Freizeitangebot für Kinder besonders wichtig. Statistiken zeigen, dass Kinder in sozialen Brennpunkten und beengten Wohnverhältnissen, ohnehin häufiger Opfer von Gewalt und Missbrauch gerade in den Ferien werden.

Das wollten auch die Unternehmerinnen nicht hinnehmen und sammelten kurzer Hand 1.300.-€. „Das war großartig, damit hätte ich nicht gerechnet“ so Frau Fritz.

Ein weiteres Thema an diesem Abend war natürlich die Pflanzaktion im Herzstück Rodenkirchens dem Maternusplatz.

Zu Muttertag haben die Damen 525 Pflanzen ins Erdreich gebracht. „Wir wollen es doch alle schön haben und so haben wir uns der Bürgervereinigung angeschlossen und Rodenkirchen für den Sommer bunt gestaltet“ strahlt Gisela Trossen ebenfalls eine begeisterte Unternehmerin. Geranien, Lavendel, Rudbeckien sind jetzt wieder zahlreich zu sehen.

“ Wir bitten allerdings die Hundebesitzer um Nachsicht, letztes Jahr wurden fast alle Pflanzen
im Durchgang zum Sommershof durch die Hunde kaputt gepinkelt. Das muss doch nicht sein“ bittet Elke Heuven die vom ersten Tag immer mit dabei ist, wenn die weiblichen Gartenzwerge im Einsatz sind.
Unternehmerinnen Rodenkirchen

Vorheriger ArtikelRoman Lobs zweites Album „Home“ ausgezeichnet und vielschichtig…
Nächster ArtikelBrand  bei Shell in Wesseling gelöscht
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094