Constellations – Trompeter Pablo Gīw aus Köln nimmt teil

1340
Pablo Giw mit der Formation Helm-Zoubek-Totenhagen-Giw-Berger im Green Room des Stadtgartens Foto (c) Gerhard Richter Köln
Pablo Giw mit der Formation Helm-Zoubek-Totenhagen-Giw-Berger im Green Room des Stadtgartens Foto (c) Gerhard Richter Köln

Köln- Das NICA artist development  ist 2023 gemeinsam mit neun weiteren Organisationen in das Pilotprojekt ‚Constellations‘ gestartet. Für NICA nimmt der Kölner Trompeter und Improvisator Pablo Gīw an ‚Constellations‘ teil. 

Das kollaborative Austauschprogramm hat zum Ziel, die internationalen Ambitionen und Netzwerke von Musiker:innen und Kulturtätigen nach der langen Zeit pandemisch bedingter Einschränkungen neu zu beleben und auszubauen. Dies durch Recherche-Aufenthalte der Beteiligten in je einem der europäischen Partnerorte, durch gemeinsame Meetings, Netzwerkarbeit und Austausch von professionellem Know-How und Kontakten. ‚Constellations‘ möchte so den Grundstein für eine besser vernetzte und nachhaltigere Musikszene legen.

Für NICA artist development nimmt der Trompeter und Improvisator Pablo Gīw an ‚Constellations‘ teil. Er wird Ende März sieben Tage in Paris und Lyon verbringen und an sein bestehendes Interesse an der Szene der improvisierten Musik in Frankreich anknüpfen. Die in Paris lebende Pianistin Delphine Deau hat das Programm Jazz Migration der Association Jazzé Croisé (AJC)  durchlaufen. Für ihre weitere musikalische Laufbahn wünscht sie sich neue Einblicke und Perspektiven, die sie in Deutschland und insbesondere in der Kölner Szene, unterstützt durch NICA artist development, zu finden hofft.

Die Pilotausgabe von ‚Constellations‘ läuft bis November 2023. ‚Constellations‘ wird von der Europäischen Union finanziert und von MusicAire im Rahmen des Programms Music Moves Europe unterstützt.

www.nica-artistdevelopment.de

Initiative Kölner Jazz Haus e.V.
Venloer Straße 40, D-50672 Köln
Program director: Kornelia Vossebein
Managing director: Matthias von Welck

 

Vorheriger Artikel1. FC Köln – Erst der Sieg und dann Tränen – Hector geht!
Nächster ArtikelNeues Klangkunstfestival in Monheim am Rhein
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74