Der letzte Google update fördert seltsames zu Tage, wann kommt „octopus“

1521

Sürth – Alle paar Monate macht Google den Webmastern Stress. Ich google nach der Position meiner Seite unter dem Suchbegriff:“Sürth“. Wäre ja schön wenn ich als Sürther dort gefunden werde. Ergebnis:Immobilien Portale besetzen die Spitzenposition auf ca 30- 100 Positionen. Als verwandte Suchbegriffe bekomme ich dann: sürth stahlhandel,immobilien sürth,vfl sürth 97,sürth düsseldorf,falderhof sürth,vfl sürth 95er,u.s.w angeboten. Hallo ?? Nun schauen wir doch mal nach wie relevant die sind:
Ich vertraue Google und klicke auf „sürth stahlhandel“ und denke dabei- Oh ein Stahlhandel in Sürth das ist neu.
Doch wo lande ich? Auf einem Linkportal in dem ich alles finde, nur keinen Stahlhandel in Sürth. Seltsam! Oder?

Nächster Anlauf. Bei den Immobilen wird es schon besser. 10 Sürther Immobilien Angebote sind auf jeden Fall vorhanden. Erfreulich, der Falderhof Sürth ist mit einem echten Resultat verbunden. Bingo!
Die Sürth 95,96,97 führen zum VFL Sürth, aber warum die alle als relevant in der Liste stehen versteht offenbar nur Google. Ich finde die neue Google Begriffswelt dann doch eher daneben. Was ich gar nicht begreife ist warum mir Begriffe angeboten werden nach denen ich überhaupt nicht suche.
Warum bekomme ich keine Nachrichten oder News zu Sürth angezeigt? Passiert hier nichts mehr? Was ist mit den ganzen Veranstaltungen und Blogs, den lokalen Berichten im Kölner Express,Ksta oder der Rundschau? Ausgesperrt für Sürther.Wenn ich die nicht als App auf meinem Handy hätte, würde ich nichts neues über Sürth erfahren.

Die Kollegen bei Microsoft, also „BING“ wirken im Moment etwas aufgeräumter. Die Alternativen oder verwandten Suchvorgänge für „sürth“ sehen so aus: Nach vielen sehr unterschiedlichen echten Seiten zu Sürth, liegt die Relevanz bei: Köln-Sürth Stadtplan,Wachsfabrik,PLZ Sürth und förden echten Content und keine Linkportale. Nett, deshalb wechsle ich jetzt trotzdem nicht zu BING. „YAHOO“ könnte ein Bruder von BING sein das ist in etwa gleich.

Fazit: Liebe Google Experten, es gab viel Arbeit für die Webmaster durch die letzten updates. Verbesserungen bei den Suchergebnissen für die Benutzer sehe ich noch nicht.
Es sind immer noch zu viele Gewerbe Spam Portale, wie Reisen und Immobilien Linkfarmen on Top, ohne echten Wert für den Benutzer. Auf Seite 2 ist „Hotel Restaurant Maassen Köln Sürth Rhein Dom Hauptbahnhof“ ein Spam-Portal (100%) für Reisen, welches der Original Seite den Rang abläuft. Inhalt der Seite hat nichts zu Sürth oder das Haus Maassen, wie im Titel der Seite angegeben. Haus Maassen. Lächerlich. Das Ding hat seit zwei Jahren jeden „Google update“ überlebt.
Dabei sagt Google: Nur echter Inhalt zählt! Die armen Webmaster die Inhalte schaffen, die bei Google keine Beachtung finden.

Vielleicht wird das nächste Update nicht „penguin“ oder „panda“ heißen sondern „octopus“(eines der klügsten Tiere der Welt, der Krake) und damit dann aber endlich wieder wirklich relevante Begriffe ausgeben.
In case of better results- THX to Mountain View in California!!!