Ist Facebook ein Auslaufmodell? Paypal Gründer Thiel steigt aus

1818

Köln- Ist Facebook jetzt schon ein Auslaufmodell? Ich werfe einen kurzen Blick aus Köln in die Finanz- und Investment Welt. Investoren steigen bei Facebook aus und stossen ihre Aktienpakete ab. Da liegt dann die Vermutung, Facebook ist ein Auslaufmodell, nicht fern. Viele internationale Anleger zweifeln am Geschäftsmodell von Facebook. Verfolgt man aufmerksam die Finanz Portale im Netz wie FTD, oder die Börsenkurse,dann verfestigt sich der negativ Trend. Betrachtet man die Aktienkurse von Facebook seit dem Börsengang, sieht man einen permanenten Abwärtstrend. Die Auswertungen eines weiteren Trend zeigen und das kann selbst Facebook nicht verleugnen,immer mehr Facebook Nutzer greifen per Smartphone und Handy auf ihren Account zu. Das ist ja auch recht bequem.

So chatten von den 900 Millionen Nutzern inzwischen 543 Millionen mobil mit ihren Freunden und Bekannten auf Facebook. Da die Bildschirmgröße von 360 Pixeln aber kaum Werbung zulässt kann Facebook hier keine Werbung unterbringen. Die Anzeigen sind aber die Haupteinnahmequelle von Facebook. Die Verlagerung der Abrufe durch das mobile Internet sorgt für eine Verlangsamung des Wachstums.

Den mobilen Trend scheint man bei Facebook verschlafen zu haben. Konkurrent Google ist da wesentlich schlauer unterwegs. Schon früh hat man bei Google erkannt wie wichtig das mobile Netz ist.

Paypal Gründer Thiel steigt aus

Wie Spiegel Online heute berichtet Zitat:“ steigt Peter Thiel, einer der ersten Facebook-Investoren aus. Er soll einen Großteil seiner Aktien zu Geld gemacht haben. Der deutschstämmige Amerikaner hat 20 Millionen Anteilsscheine verkauft und dabei 400 Millionen Dollar kassiert – das 800fache seines ursprünglichen Einsatzes.
Wenn ein Facebook Anfangsinvestor mit einer Gewinn-Mitnahme das Schiff verlässt, kann man eigentlich davon aus gehen, das ein kluger Investor wie er, nicht mehr als eben unbedingt notwendig verlieren möchte.“

Die Haltefrist für Facebook Alteigentümer und Mitarbeiter war am Donnerstag abgelaufen. Von da an wurden rund 271 Millionen Anteilsscheine verkauft. Das bescherte der Aktie erneut Verluste. Der Kurs rutschte zeitweise sieben Prozent ins Minus. Beim Börsengang im Mai lag der Kurs bei 38 Dollar und ist aktuell 19,69 Dollar wert.

Was man als Facebook Member aber selbst feststellen kann ist,das was in Deutschland Mitte letzen Jahres mit einem Hype begann,inzwischen einen starken Rückgang verzeichnet.

Damit meine ich nicht die Anzahl der Nutzer die neu hinzukommen, sondern die Art und Weise wie Facebook Freunde online aktiv sind und Facebook benutzen. Der Trend in meinem Freundeskreis ging eher dahin, sich auch mit anderen Dingen zu beschäftigen.
Das meint- weniger Kommentare, weniger unsinnige Posts und hin zu mehr echtem Leben.

Ein heißer Sommer in Köln der Rhein, die Events sind eben allemal besser als seine Zeit bei Facebook zu verbringen. Mobil lässt sich das locker realisieren und wird auch genutzt. Mobil kann man aber nicht alles teilen und nicht alles kommentieren. Ich finde Facebook in dieser Form gut. Im Kreise der Freunde ist es ein geniales Tool. Veranstaltungen, Musik Events all das bekomme ich mobil super mit. Die Werbung schaue ich mir sowieso nicht an.
Facebook Spiele oder anderer Unsinn kann mir gestohlen bleiben. Die Investoren der Gründezeit sehen das ähnlich. Mein Verhalten entspricht nicht ihren Gewinn Erwartungen und deshalb verlassen die Ratten das sinkende Schiff.

Obendrein geniesse ich auch die Zunahme in meinem Blog. Die Zahl der Leser hat in diesem Frühjahr wieder einen eindeutigen Trend nach oben. THX an die Besucher.

Vorheriger ArtikelBMW überzeugender DTM Sieg von Bruno Spengler am Nürburgring
Nächster ArtikelSürther Feld bald können die ersten Häuser bezogen werden
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.