Feinstaub schädlicher als angenommen „ZDFzoom“ über Gesundheitsgefahr durch Schiffsabgase

2587

Köln- Feinstaub kann über die Lunge direkt in den Blutkreislauf gelangen. Wie genau sich Schiffsabgase auf menschliche Zellen auswirken, haben Forscher des „Virtuellen Helmholtz Institutes“ um Professor Ralf Zimmermann in Labors der Universität Rostock erstmals im biologischen Versuch gezeigt. Darüber berichten Hilde Buder-Monath und Halim Hosny in der „ZDFzoom“-Dokumentation „Schmutzige Schifffahrt“ am Mittwoch, 14. Mai 2014, 22.45 Uhr.

Präparierte Lungenzellen wiesen nach wenigen Stunden, in denen sie Schiffsabgasen ausgesetzt waren, krankhafte Veränderungen auf. Diese Abgase werden von den über 90 000 weltweit fahrenden Schiffe überwiegend ungefiltert ausgestoßen. In ihnen enthalten sind neben Stickoxid und Schwefeloxid eben auch große Mengen Feinstaub. In dem Versuch schnitt das schwefelärmere Schiffsdiesel dabei kaum besser ab als das noch weitaus schmutzigere Schweröl, das seit den 70er Jahren als Schiffstreibstoff verwendet wird. Ungefilterte Schiffsemissionen sind mittlerweile ein anerkanntes gefährliches Gesundheitsproblem.

Über 60 000 Menschen weltweit, so eine Studie des amerikanischen Schifffahrtsexperten Professor James Corbett von der Universität Delaware, sterben jedes Jahr vorzeitig, weil sie an Küsten und wassernahen Regionen Schiffsabgasen ausgesetzt sind. Dabei gibt es mittlerweile Filtersysteme zum Nachrüsten. Ist der billige Transport per Schiff wichtiger als die Gesundheit der Menschen? (Ots)
http://zoom.zdf.de

Foto Credits:“obs/ZDF/Hartmut Seifert“

Vorheriger Artikel1FC Köln verliert das letzte Saisonspiel in Frankfurt 0:2
Nächster ArtikelKölner Winterjazz 2014 Fotoserie von Gerhard Richter
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094