Nico Rosberg kann heute alles klar machen

1855

Köln- Gerade einmal ein Zehntel fehlte Nico Rosberg gestern auf die Pole beim Grand Prix von Brasilien. Die beiden Mercedes Piloten sorgen für etwas  Spannung nach einem überwiegend langweiligen Formel1 Jahr. Im vorletzten Lauf der Saison kann Nico Rosberg mit einem Sieg alles klar machen und den Cup nach Deutschland holen.

Hamilton startet von der Pole und bewahrt die Spannung

Doch Pole hin oder her. Gewinnt  Nico Rosberg heute , in dem er die Ruhe bewahrt, dann wäre er bereits heute Weltmeister. Schön für Mercedes. Schön für Nico, der es jetzt im dritten Jahr versucht, auch endlich mal Meister der Königsklasse zu werden.

Das Salz in der Suppe für den Lauf in Interlagos liefert heute sicherlich einmal mehr das Wetter. Es soll ja regnen.  Zum Zünglein an der Waage über die Entscheidungen, werden wohl auch wieder die Stewards, Vettel,Räikkönen und Max Verstappen.

Dieses Explosivmaterial startet hinter den beiden Mercedes aus den Reihen zwei und drei. Kimi fuhr seinen roten Ferrari gestern auf Position 3 . Dahinter stehen die beiden Red Bull und Sebastian Vettel in den Startlöchern..

In einer besonderen Formel1 Presse Konferenz in Sao Paulo, hatte Charly Whiting  die Kontrahenten des Mexico Fiaskos um sich versammelt. Man wollte die Wogen zwischen Verstappen, Ricicardio und Vettel  glätten. Ziel war wohl den Fahrern die Regeln der FIA anhand des Video Materials noch mal genau zu erläutern. Danach erschienen alle Missverständnisse aufgeräumt. Doch Vettels Gesicht sprach Bände.  Er wird den Podiumsverlust in Mexico gar nicht so locker hin nehmen.

Und Verstappen will in Brasilien aufs Podium. Er wird weder auf die Titel Aspiraten von Mercedes, noch auf einen viermaligen Weltmeister Rücksicht nehmen. Horrido!Das ist doch mal eine Ansage. The fight will be cleared at last on the track!

Da der Kurs sehr kurz ist, sind Begegnungen auf der Strecke nicht ausgeschlossen. By the way, hat die erste Kurve in Interlagos, schon so manchen Erfolgstraum beendet. Bisher hatte Verstappen schon ein paar mal den Papst in der Tasche. Erfahrungsgemäß hält so etwas auf Dauer nie an. Eines bewirkt der junge Niederländer in jedem Fall: Wir reden nicht mehr nur von Mercedes. Das reicht ja nun auch.

Warum braucht Ferrari 1 Jahr um in Schlagdistanz zu kommen?

Ferrari ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Warum Ferrari und Red Bull erst wieder zum Saisonende in Schlagdistanz rücken, weiß keiner so genau. Es ist nun keine Sekunde Abstand mehr nach vorn.  Ferrari ist in den Zehntelbereich vorgerückt.  Immerhin reicht es in Brasilien endlich dazu, den eigentlich langweiligen internen Kampf von Mercedes, zu einem spannenden Rennen der Unwägbarkeiten zu machen.

Es erwartet die Zuschauer Wetterspannung. Startspannung. Wenn es kracht die Saftycar-Spannung. Die Strecken Abkürzungs Spannung. Die Überholmanöver Taktik Beobachtung von Charly und den Stewards, sowie die  Regelauslegungen nach dem Rennen.

Heute werde ich es mir das Rennen im TV anschauen und dann sehen wir ja, ob es Ecclestone&Co gelingt, die Spannung eventuell bis in das letzte Rennen zu verlagern.

Immerhin besteht dann noch die Option, das McLaren den Honda von Fernando Alsonso bis dahin so konkurrenzfähig hat (startet heute P8), das der Spanier endlich wieder beim Kampf um die Podiumsplätze mitmischen kann. Stell dir vor, Alonso in Schlagdistanz zu Verstappen! Da kann der F1 Junior dann noch richtig dazu lernen. : -) Oder?

Alles in allem Formel1,holperig in 2016, doch heute: Löppt!

Vorheriger ArtikelWM Qualifikation – Jonas Hector schnürt das Doppelpack
Nächster ArtikelMax Verstappen close the footsteps of Ayrton Senna
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094