Formel1 Indien GP Michael Schumacher und Nico Rosberg zeigen ihre Klasse

1739

Neu Delhi- Sebastian Vettel siegt beim Indien Grand Prix. Forme1  Experten haben auch nichts anderes erwartet. Deshalb schaue ich heute eher auf das sehr erfreuliche  Rennen, das es aus Sicht der  Mercedes Fans gab.

Beim ersten Grand Prix in Indien fuhr Michael Schumacher sein bestes Rennen für Mercedes GP PETRONAS und wurde fünfter. Insgesamt machte der Ex Weltmeister 6 Plätze gut und direkt hinter ihm ging Nico Rosberg über die Ziellinie.

Wie immer in diesem Jahr, lieferte Schumi einen bekannt guten Start ab und rückte direkt auf Position 8, direkt  ins Getriebe von Nico Rosberg vor. Dann arbeiteten sich die beiden Teamkollegen durch das Feld nach vorne. Wobei sich der Abstand  nach 7 Runden  auf ca 2 Sekunden vergrößerte. Ich dachte schon  oh weh, wenn das mal gut geht mit Michaels Auto, der kann ja wieder nicht mithalten. Doch weit gefehlt.

Doch 60  Runden sind eben lang.  Wie Nico Rosberg vor dem Start gehofft hatte, er setzte auf einen Fehler bei Ferrari, lieferte Felipe Massa diesen auch prompt ab.Ein Kurven Duell mit Lewis Hamilton und der Brasilianer kassierte eine Durchfahrtstrafe als Folge eines Crash mit dem Briten.Hamilton war innen neben Felipe Massa im Ferrari als dieser nach innen zog. Beide konnten das Rennen nach Spoiler- und Reifen wechseln fortsetzen.

Während Massa durch die Boxengasse musste  konnten die beiden Silberpfeile auf P5 und P6 vorrücken. Massa nahm sich dann zwei Runden später, wieder einen Curb zur Hilfe und crashte diesmal den Querlenker auf der Linken Seite. Damit war das Rennen für seinen Ferrari vorbei. Für den bis dahin härtesten Verfolger der beiden Mercedes GP PETRONAS Lewis Hamilton reichte es nur für den 7.Platz.

In der 49 Runde kam Nico Rosberg zum letzen Reifenwechsel an die Box. Beim Wechsel auf die harten Pirelli versiebte seine Crew den Stop.  Michael Schumacher blieb derweil noch draussen und rückte seinerseits mit einem perfekten Stop auf Platz 5. vor.

Spannende 9 Runden vor Schluss kommt es somit zum Team internen Duell. Mit einen Hinweis per Boxenradio wurden beide Teamkollegen ermahnt: “ Jungs bewahrt kühlen Kopf.“ So ging es dann nach 60 Runden über die Ziellinie. Im
Team internen Duell rückt Michael nun auf Nico auf. Nur 5 Punkte trennen die beiden noch. Nico steht mit 75 Punkten auf dem Konto auf Rang 7. der Weltmeisterschaft.
Michael nach dem Rennen. “ Die Freude über den 5. Platz ist groß. Vor allem freut mich das wir so konstant durch das ganze Rennen waren. Im 2 Stint war die Pace gut und ich konnte nach  vorrücken weil die Reifen wirklich gut gehalten haben.“
Weiter meinte der Champion.“Nach dem durchwachsenen Qualifying freut mich, das meine Strategie richtig war. Ich hab mein KERS am Start nicht benutzt um es dann nach der ersten Kurve voll zu nutzen. Das hat wie man gesehen hat ja funktioniert und ich konnte eine Menge Plätze gut machen.“

Fazit. Ein guter Kurs, ein spanendes Rennen. Michael Schumacher und Nico Rosberg zeigen ihre ganz besondere Klasse auf. Mercedes GP muss aber weiter zulegen. Bis zur ernsthaften Schlagdistanz auf Ferrari und McLaren ist noch ein weiter Weg. Ich bin aber überzeugt das Team wird es schaffen.

 

So gingen die Teams über die Ziellinie:
1 S. Vettel Red Bull Racing / Renault P 1:30:35.002 60
2 J. Button McLaren / Mercedes P + 8.4 60
3 F. Alonso Ferrari / Ferrari P + 24.3 60
4 M. Webber Red Bull Racing / Renault P + 25.5 60
5 M. Schumacher Mercedes GP / Mercedes P + 65.4 60
6 N. Rosberg Mercedes GP / Mercedes P + 66.8 60
7 L. Hamilton McLaren / Mercedes P + 84.1 60
8 J. Alguersuari Scuderia Toro Rosso / Ferrari P + 1 Runde 59
9 A. Sutil Force India / Mercedes P + 1 Runde 59
10 S. Pérez Sauber / Ferrari P + 1 Runde 59

Vorheriger ArtikelDie Torro Rosso schubsen Michael Schumacher aus den Top10
Nächster ArtikelVerfolgungsjagd oder Rennen? BMW-Fahrer landet am Baum
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.