Geht DSDS geht die Luft aus? Ab 2015 keine Live TV Shows mehr

2338
ab in die Tonne Populismus

Köln – Seit mehr als einem Jahrzehnt ist die Mutter aller Castingshows aus dem RTL-Programm nicht mehr wegzudenken. Nun läutet das Erfolgsformat „Deutschland sucht den Superstart“ Runde zwölf ein und startet ab Januar mit neuer Jury, neuen Regeln und vielen Überraschungen. Das kündigt RTL so an. Dabei kann man nicht übersehen, das vom ehemaligen Live Event bei RTL TV Live nicht mehr viel übrig bleibt.

Auch die Zusammensetzung der Neuen Jury entspricht nicht wirklich einem zu erwartenden „Jungen Publikum“. Was RTL da plant sieht doch eher so aus, als gehe dem Format die Luft aus.

Für welche Zielgruppen stehen denn: Sängerin Mandy Capristo (24) Kultstar Heino (75), der international erfolgreiche DJ Antoine (39) und Erfolgsproduzent Dieter Bohlen (60) ?

Nun. Ohne Bohlen als Kopf der  vierköpfigen Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ wäre die Geschichte dann auch gleich beendet. Da wo es möglich gewesen wäre eine Änderung herbei zu führen, die das Format attraktiver macht zieht man bei RTL Schwanz ein.

Nun werden in 10 Castingsendungen die  „Besten“ der Besten ausgesucht. Zum Recall geht es dieses Jahr nach Thailand, wo die besten 34 Kandidaten in der Millionenmetropole Bangkok und auf einer paradiesischen Insel um den Einzug in die Top 10 kämpfen. Na ist doch super!

Danach geht es in ein weiteres Aufzeichnungsformat. DSDS geht „On Tour“. Die Top 10 müssen sich nicht wie üblich in den Live-Shows im Fernsehstudio in Köln beweisen, nein, mit einem Nightliner geht es ganz Superstar-like auf große Tournee quer durch die Republik! Aber warum? Gab es nicht mehr genügend Publikumsinteresse? Das könnte wohl so sein.

Jetzt zieht der DSDS Tross in die  Ski-Partyhochburg Ischgl am 11. April 2015, 13.00 Uhr . Geplant sind auch noch andere spektakuläre Locations. Hier sollen die Kandidaten  in drei Shows vor großem Publikum noch einmal alles geben. Jede Woche treten die Kandidaten alleine oder in Gruppen gegeneinander an und hoffen bei der Liveentscheidung am Ende jeder Show eine Runde weiter zu kommen, um im großen Live-Finale um den Sieg zu kämpfen. Das Publikum darf abstimmen.

Das DSDS-Finale  findet Live auf der Konzertbühne in der ÖVB-Arena in Bremen statt. Hier soll sich entscheiden, wer Deutschlands neuer Superstar wird, einen Plattenvertrag mit der Universal Music Group bekommt und 500.000 Euro Siegprämie gewinnt.

Im Klartext heißt es aber, der Fernsehzuschauer bekommt nur noch aufbereitete Konserven zu sehen. Da wird der ganze DSDS Brei dann um die hinlänglichen Werbeblocks erweitert und danach fein säuberlich vorgekaut wieder übergeben. Anders lässt sich DSDS wohl nicht mehr verkaufen. Ob das neue DSDS nun mehr Zuschauer an den TV Apparat locken wird? Wir sind gespannt.

Schon seit drei Staffeln setzten sich die „Superstars“ im gesamten Medienmarkt und den Charts nicht mehr durch. In der Regel kennen jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren die Superstars nicht einmal.

Die Einschaltquoten sinken und es stellt sich die Frage: Für wen macht RTL das überhaupt noch?  Wahrscheinlich für Dieter Bohlen. Ehrung für den Pop Musik Dino?  Der könnte die Ehre bewahren, wenn er rechtzeitig den Absprung finden würde. Hier gehen SAT1 und Prosieben inzwischen ganz andere Wege. Hier sind die Jurys immerhin noch mit Jugend nahen Mitgliedern besetzt. Vielleicht sollte es Dieter Bohlen mal mit dem Volksmusik Superstar versuchen und neben Heino noch Helene Fischer und Patrick Silbereisen in die Jury berufen, bevor die zwei auf die Idee kommen und das beim Ersten ins Leben zu rufen.

Vorheriger ArtikelOnline Shopping Handykauf – Was Amazon vs. Telekom besser macht
Nächster ArtikelADVENTSBLASEN mit Hinrich Franck & Matthias Bergmann
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094