FC Bayern nutzt winzigen Kölner Fehler zum Sieg

2566
1.FC Köln

1.FC Köln- Hach! Ich hatte mir doch einen Effzeh Heimsieg so schön erträumt. Den Sieg des FC Bayern, im mit 49600 Zuschauern ausverkauften RheinEnergieStadion, nehme ich nur leicht Zähne knirschend hin. Denn „last but not least“,  war es nur ein winziger Fehler von Dominick Heintz, der zum Siegtor für die Bayern führte. Heintz wurde nur ein einziges Mal in diesem Spiel auf dem falschen Fuß erwischt. Genau diesen Moment nutzte Robert Lewandowski zum 0:1 für den FC Bayern.Pamm! Das sollte den Bayern dann leider zum unverdienten Sieg reichen.

Gar nicht mal schlecht starteten die Geißböcke in das Spiel. Die Bayern machten von Beginn an Druck. Das war absehbar. Doch gegenüber der letzten Bundesliga Partien hatte Peter Stöger seine Mannschaft gut eingeschworen. So stand den Bayern eine gut organisierte Abwehr entgegen.

Zumindest schien das in den ersten 9 Minuten so zu sein, denn große Chancen gab es für Guardiolas B Elf nicht. Ich war schon richtig happy als ein Bayern Angriff kommt und der Schuß auf Dominick Heintz genau gegen dessen Laufrichtung kommt. Der kann das Leder nicht aus der Gefahrenzone weg hauen. Der Ball rollt als Vorlage auf den locker anlaufenden Lewandowski.  Dem Bayern Stürmer bietet sich genau die Ecke im Tor an, die Timo Horn nicht mehr erreichen kann. Aus knapp 17 Metern haut der das Leder in Maschen. (10.) 0:1 Das nenne ich in diesem Fall mal das totale Pech.

Dabei waren vor dem Spiel einige Twitterer der Meinung, das Timo Horn gestern der Held des Tages werden würde. Davon ausgehend, das wir einen einzigen Bayern Sturmlauf  zu sehen bekommen.

In der Folge rappelten sich jedoch die Geißböcke auf und nahmen das Messer in die Hand. Es war eine der besten Halbzeiten des 1.FC Köln in den letzten Heimspielen. Für die Bayern gab es eigentlich nur noch eine Schusschance auf das Kölner Tor von Douglas Costa. Ansonsten agierte der Effzeh von Minute zu Minute immer stärker.

Peter Stöger gestikulierte am Spielfeldrand und sorgte dafür, das die Bayern ihr gefährliches Flügelspiel gar nicht erst aufbauen konnten. Das Spiel verlagerte sich von der Strafraumgrenze ins Mittelfeld. Dann setzt sich Heintz durch und ballerte eine tolle Hereingabe in die Mitte des Bayern Strafraum. Modeste kommt in der Mitte angerauscht und verpasst den Ball mit dem Fuß nur um Millimeter.(32.). Das wäre der längst überfällige Ausgleich gewesen. Dann gibt es kurz vor der Pause noch einen Freistoß von Marcel Risse, doch der Ball zieht übers Tor.(43.)

Effzehleaks in der Pause.

Das ging von:“Ich hätte ja von Beginn an den Hosiner für Modeste gebracht. Der Modeste ist viel zu steif da vorne und braucht mal ne Pause“….über…“ich finde es ist ein geiles Spiel des Effzeh….noch einer….“die müssen endlich mal ihre Chancen nutzen“…und…“Pizzaro, Ujah oder Völler, die hätten das Ding rein gemacht“….und dann…….“ach komm hör up mit denne Ujah… „…….

Was auch immer die FC Fans meinen, Peter Stöger muss die richtige Pausenansprache gehalten haben.

Das Spiel des Effzeh geht gut los und es laufen die Angriffswellen auf das Bayern Tor. Modeste tankt sich in den Strafraum und legt tricky zurück auf Bittencourt. Leonardo zieht das Leder halb hoch ab. Doch da steht leider Manuel Neuer bestens posioniert. Kein Problem den etwas schwach geschossenen Ball zu fangen.(50.)

Und dann kommt auch schon die nächste gute Situation für den Gastgeber.
An der Seitenlinie gestikuliert Guardiola und reibt sich die Stirn. Kurz drauf bringt er einen Teil seines A Team auf den Platz. Vidal, Ribery und Lahm sollen es richten. Bayern wankt ein wenig. Die Geißböcke drücken auf die Tube.

Yannick Gerhardt spielt rechts raus zu Risse. Risse bringt den Ball präzise auf den Kopf von Modeste. Der steht leider nicht optimal und köpft das Leder leider über das Tor.(54.).

Stöger bringt Osako für Gerhardt. Das muss man nicht unbedingt verstehen. Und am Ende wuselt der Japaner viel, aber er kommt zu keinem Abschluss. Es kommen noch weitere Chancen, ja. Ich bin richtig stolz auf den Effzeh. Und denke mir, wenn es nur ein klein wenig mehr Selbstvertrauen in den Abschlüssen gäbe, dann wäre das Ding geritzt gewesen. Kaltschnäuzigkeit. Egal. Kann ja alles noch kommen.

Was ich Klasse fand war, wie die Effzeh Abwehr alle Drei neuen Bayern Spieler im Griff hatte. Meine Nummer 1 in diesem Spiel war Sörensen. Das war fast Weltklasse! Coman, Costa und Ribery kamen nicht an ihm vorbei. Goil!!!

Und so bin ich entspannt und locker mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen. Super gekämpft und durch einen winzigen Fehler verloren. Da kann man stolz drauf sein. Und das sollten alle Effzeh Spieler sein. Ihr habt nur eine Hütte bekommen und die Bayern gut im griff gehabt. Jungs:Bitte merken. Setzen.Pause.Weitermachen.Danke. 🙂

Stimmen zum Spiel bei Youtube:

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Maroh, Mavraj Heintz, Hector – Lehmann (85. Mladenovic), Gerhardt (62. Osako) – Risse, Bittencourt – Modeste

FC Bayern München: Neuer – Rafinha, Kimmich, Alaba, Bernat – Alonso (54. Vidal) – Coman, Rode (78. Lahm), Thiago, Costa (72. Ribéry) – Lewandowski

 

Vorheriger ArtikelJohannes Schenk Foto Ausstellung Köln „Vertikale Vermittlungen“
Nächster ArtikelHalsbandsittiche des einen Freud des andern Leid
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74