Milk & Sugar – Das Ibiza Symphonica Album mit den Münchner Symphonikern

151
Milk & Sugar Ibiza Euphonica live eingespielt von den Münchner Symphonikern
Milk & Sugar Ibiza Euphonica live eingespielt von den Münchner Symphonikern

Köln – Das Jahr läuft und ich habe noch einen wichtigen Beitrag vergessen.  Das Münchner Produzentenduo Milk & Sugar hat legendäre Klassiker der elektronischen Clubgeschichte neu arrangiert. Gemeinsam mit dem Projekt Euphonica sind orchestrale Meisterwerke von einzigartigem Sound und fantastischer Strahlkraft entstanden – live eingespielt von den Münchner Symphonikern.

Wir verbringen viel Zeit zu Hause und hören mitunter auch mehr  Musik. Deswegen reiche ich den Tipp für dieses Album einfach einmal nach.

Die Idee, wegweisende Klassiker der elektronischen Musikgeschichte für ein Orchester umzuschreiben, stammt von Michael Kronenberger, Teil des Münchner Duos Milk & Sugar.

Gemeinsam mit den Künstlern und dem Studiopartner Roald Raschner machte er es sich zur Mammutaufgabe, digitale Sounds, Beats und Basslines durch Streicher, Bläser und Schlagwerk zu ersetzen und so etwas Einzigartiges zu schaffen.

Milk & Sugar Ibiza Euphonica live eingespielt von den Münchner Symphonikern
Milk & Sugar Ibiza Euphonica live eingespielt von den Münchner Symphonikern

Schon bei den ersten Klängen wird klar, dass hier zwei Komponenten aufeinandertreffen, die bei Clubmusik-Anhängern und Fans des epischen Orchestersounds gleichermaßen große Gefühle auslösen.

Für dieses innovative Album wählten die Produzenten gemeinsam mit den Münchner Symphonikern unvergessene Ibiza-Hits aus.

Alle Stücke wurden neu arrangiert und für ein offenes Publikum fernab aller Genregrenzen aufbereitet.

Die Originaltracks haben viele Sommer überdauert und den musikalischen Fußabdruck der Partyinsel mitgeformt. Durch die intensive persönliche Verbindung der Künstler zu jedem einzelnen der Songs versprühen die neu entstandenen Fassungen eine einzigartige Euphorie. Hier der Link zu mehr Informationen zum Projekt. https://lnk.to/IbizaSymphonica

VIDEOLINKS:

https://youtu.be/Hnyn33UDVDA
https://youtu.be/Los4_SwdkU0
https://youtu.be/0hh7RKW4tRo
https://youtu.be/kErRmBEi1AI

Tracklisting
1. Ibiza symphonica anthem (intro)
2. Lola’s theme
3. Pjanoo
4. One more time
5. Cafe del mar
6. Insomnia
7. Canto del pilon orquestal
8. Children
9. Kernkraft 400
10. Prelude to levels
11. Levels
12. Meet her at the love parade
13. Sky and sand
14. Right here, right now
15. Prelude to animals
16. Animals
17. Ibiza symphonica theme (outro)
18. Lola’s theme – extended version
19. One more time – extended version
20. Canto del pilon orquestal – extended version

Vorheriger Artikel1.FC Köln – Modeste trifft, starker Auftritt gegen RBL
Nächster Artikel1.FC Köln – Nur sehr halbherzig gegen Augsburg
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094