Posse um den Rathaus Neubau Rodenkirchen – FDP und Grüne protestieren

665
Köln News Nachrichten COLOZINE
Köln News Nachrichten COLOZINE

Köln- Das Thema Bezirksrathaus Köln Rodenkirchen taucht heute sensationell aus dem Untergrund auf. Ehedem wurde das Thema Neubau des Rathaus von allen Fraktionen, wegen der Kosten vertagt. Obendrein sollte erst einmal ein Gutachten erstellt werden, in wie weit das Rathaus durch gefährliche Schadstoffe belastet ist. Das wurde zumindest seitens der SPD behauptet. Das Gutachten liegt inzwischen vor,(am Ende des Artikel zum Download). Von Belastungen im Kundenbereich ist keine Rede, lediglich die Sanierung des Kellers ,erfordert zusätzliche Maßnahmen. Also wäre eine Renovierung statt Neubau möglich.

Aktuell fühlen sich FDP und Grüne von von Bürgermeister Mike Homann (SPD) getäuscht. Herrn Daniel (FDP) und Herr Giesen(Grüne) haben den Bürgermeister am 1.09.2017 mündlich unterrichtet, dass die Parteien einen entsprechenden Antrag auf Sanierung stellen werden. Das erfolgte dann am 02.09.2017 offiziell und der Antrag geht am 04.09.2017 bei der Fachverwaltung ein.

Noch vor der Bezirksratssitzung die erst am 18.09 stattfindet erscheint bereits am 12.09.2017 die europaweite Ausschreibung für einen Neubau.

Was ist das jetzt? Zufall? Respektlosigkeit gegenüber der Bezirksvertretung? Fakten schaffen? Das jetzt seitens der Parteien die gegen einen Neubau sind, Tatsachen geschaffen werden, ist schon ein eigenmächtiger Vorgang. Und man will auch, das möglichst wenig Informationen in die Öffentlichkeit gelangen. Hier sind nun auch wir Bürger gefragt. Ich finde diesen Vorgang unmöglich und werde versuchen in Erfahrung zu bringen, wie es vermieden werden kann das statt Schulen und Kindergärten im Kölner Süden, ein Rathaus Protz den Vorrang bekommt, obwohl das Gebäude eindeutig saniert werden kann.

Hier der Auszug aus dem Antrag der FDP und der Grünen an Bezirksbürgermeister Mike Homan:

Bezirksrathaus: (vorerst) kein Abriss – stattdessen Gebäude-Sanierung und dringende Schulprojekte im Stadtbezirk Rodenkirchen zügig umsetzen

Sehr verehrte Frau Oberbürgermeisterin, sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,
die oben genannten Fraktionen bitten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung der BV Rodenkirchen am 18.09.2017 zu setzen.

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen möge beschließen:
Der Rat der Stadt Köln wird gebeten, die Verwaltung anzuweisen, die Vorbereitungen zum Abriss und Neubau des Bezirksrathauses an selbiger Stelle vorerst zurückzustellen. Sanierungsmaßnahmen am Gebäude sind soweit durchzuführen, wie sie zur Erhaltung seiner vollen Funktionalität erforderlich sind und zukünftige Belastungssituationen mit Schadstoffen vermeiden helfen.

Die städtischen Ressourcen sind stattdessen mit der vordringlichen und zügigen Umsetzung längst erforderlicher „Schulneubauprojekte“ (Verlagerung EMA-Grundschule, Erweiterung Turnhalle Gymnasium Rodenkirchen, Einrichtung einer weiterführenden Schule in Rondorf, Kita-Kapazitäten erweitern) zu beauftragen.

Begründung:
Die bisherige These „Neubau umgehend erforderlich, da Bezirksrathaus marode und mit Schadstoffen (zu) stark belastet“ lässt sich nach dem jetzt vorliegenden Zustandsbericht der Firma HPC vom 29.06.17 („Bewertung der Belastungssituation“) nicht mehr aufrechterhalten. Viel dringender als ein neues Bezirksrathaus benötigt der Stadtbezirk Rodenkirchen in den nächsten Jahren die genannten Investitionen in die schulische Infrastruktur.

BV2-1709_gAntrag-2_Rathaus-Rodenkirchen(1191)BV2.Rathaus.2017-06-29_HPC-Untersuchungsergebnis

BV2-1709_gAntrag-2_Rathaus-Rodenkirchen(1191)

Teilen
Vorheriger Artikel1.FC Köln liefert einen blutleeren Kick in Dortmund
Nächster Artikel1.FC Köln – Tage an denen Scheiße am Fußballstiefel klebt

Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland.

Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an.

Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten.

Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen.
Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-)

Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-)

Tel.+49 2236 7025094

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here