Räikkönen wird Zweiter beim Grand Prix von Ungarn

1437

Das hat ja richtig gut hingehauen für Kimi Räikkönen beim großen Preis von Ungarn. Nach 70 Runden war es wieder einmal ein Podium für das Lotus Team. Genau wie im Vorjahr war es erneut der zweite Platz.
Durch eine gute Strategie des Lotus Teams, kam der Finne mit nur zwei Stopps , noch vor Sebastian Vettel über die Ziellinie. Die beiden letzten Runden vor Rennende hatten sich die beiden Weltmeister erbittert bekämpft.Am Ende behielt Kimi die Nase vorn. Sieger wurde Lewis Hamilton im Mercedes.

Eigentlich war der sechste Startplatz für Kimi Räikkönen nicht gerade eine aussichtsreiche Position für dieses Rennen. Es war heiß und dementsprechend nutzte Lotus den Vorteil, das der schwarze Renner nicht so viele Reifen frisst.
Kimi zeigte sich auf dem Podium dann ziemlich glücklich.“Es war ein hartes Stück Arbeit und ich bin glücklich das die Reifen nach 33 Runden noch soviel Substanz hatten, das ich Sebastian hinter mir halten konnte. Leider war heute nicht mehr drin“ meinte er weiter.“Wenn wir gestern besser gewesen wären,dann wäre ich ganz vorne gewesen.“
Es war trotz unspektakulärer Überholmanöver ein doch recht spannender Formel 1 Grand Prix.Die vielen Fans des Finnen feierten ihren Champion auf dem Podium entsprechend.

Romain Grosjean an zweiter Stelle liegend, musste eine unverdiente Strafe in Form einer Boxendurchfahrt hinnehmen und fiel dadurch auf den sechsten Rang zurück. Bei einem Überholmanöver war er kurz mit den Reifen von der Strecke abgekommen.
Insgesamt zeigte sich Teamchef Eric Boullier mit dem Resultat in Ungarn zufrieden.In der WM führt Sebastian Vettel mit 175 Punkten vor Kimi Räikkönen mit 134 Punkten vor Fernando Alonso, der einen Punkt weniger als der Lotus Fahrer hat.Der Marktwert von Kimi dürfte erneut angewachsen sein. Es gab noch keinen Ausfall in diesem Jahr und er war jedes Mal in den Punkten.

Vorheriger ArtikelKimi startet von Platz sechs in den Ungarn GP
Nächster Artikel1FC Köln gegen Fortuna Düsseldorf 1:1 im Derby
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 170 90 08 08 74