Söhne von Rennsportlegende Hans-Joachim Stuck starten beim 24h-Rennen am Nürburgring

2556

Köln – Der TÜV Rheinland in Köln unterstützt das Fahrerteam Stuck³ als Premiumpartner in der Saison 2013. Unbestrittener Saisonhöhepunkt wird die Teilnahme am 24h-Rennen am Nürburgring über Pfingsten. Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck präsentierte gemeinsam mit seinen Söhnen das neueste Familienprojekt: Ferdinand und Johannes Stuck starten in der aktuellen Saison gemeinsam mit dem Team Phoenix Racing, das im vergangenen Jahr den Gesamtsieg bei dem Langstreckenklassiker am Ring holte.

Bei der wichtigsten Motorsport-Veranstaltung in Deutschland bilden die Brüder ein Fahrerquartett mit Vorjahressieger Frank Stippler sowie Michael Ammermüller. Das Team fährt das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring vom 17. bis 20. Mai 2013 auf dem Audi R8 LMS ultra mit 5,2-Liter-V-10-Motor.

TÜV Rheinland unterstützt Stuck³ bereits im dritten Jahr. Professor Dr.-Ing. Jürgen Brauckmann, Unternehmensbereichsleiter Mobilität bei TÜV Rheinland: „Diese Zusammenarbeit gibt uns die Möglichkeit, unser Engagement für Sicherheit und Nachhaltigkeit auch im Rennsport darzustellen. Wir verbinden technische Kompetenz unserer Ingenieure mit Leidenschaft für den Motorsport.“ Dies zeige sich auch beim Engagement im Rahmen des 24-Stunden-Rennes am Nürburgring, das weit über die Unterstützung des Teams Stuck³ hinausgeht.

Darüber hinaus ist TÜV Rheinland für das 24h-Rennen auch eine Partnerschaft mit Wige Media und ADAC Nordrhein eingegangen. „So können wir uns unseren Kunden an den Renntagen auch in der Berichterstattung bestmöglich präsentieren“, freut sich Prof. Brauckmann.

Zur Vorbereitung absolvieren Ferdinand und Johannes Stuck die ersten drei Rennen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring. Hans-Joachim Stuck steht seinen Söhnen, die in den vergangenen Jahren im GT-Sport Erfahrung sammelten, und 2011 die GT-Meisterschaft erkämpften, als Berater zur Verfügung und begleitet sie zu allen Renneinsätzen. Auch mit dem Team Phoenix-Racing hat der Stuck-Nachwuchs jede Menge Erfahrung im Rücken. Die Mannschaft konnte das 24h-Rennen auf dem Nürburgring 2012 mit einem Audi R8 gewinnen. (Ots Foto: „obs/TÜV Rheinland AG“)

Vorheriger ArtikelDas ideale E-Bike für deine Stadt – auch mit Sattellift
Nächster ArtikelRatsbeschluß gegen die SPD zugunsten der Nord- Südstadtbahn beschlossen
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094