wenn dir der Dreck um die Ohren fliegt- BILD vs. Christian Wulff

1403

Köln- Was ist das für ein Sturm heute. Ich muss richtig hart gegen den Wind anlaufen. Sturm und Gewitter im Januar. Die Luft ist eigentlich warm und ideales Laufwetter, wäre da nicht der ganze Sylvester Müll das Rheinufer entlang, gemischt mit Blättern und Ästen des Herbst, der mir aufgewirbelt durch den heftigen Wind, wild um die Ohren fliegt.
Ich ziehe den Kopf ein als eine Plastiktüte gefolgt von einem Ast, dicht an meiner Mütze vorbei driftet. Das war knapp vorbei. Nicht getroffen. Ganz schön gefährlich hier heute. Hätte ich meinen zweiten Lauf besser auf Morgen verschoben? Egal, denke ich, jetzt bist du unterwegs und nun: Augen zu und durch!
Denkt das der Krischan aus Niedersachsen jetzt auch? Der Arme. So gebeutelt von der Bild Zeitung und der daraus resultierenden Medienkampagne. Dem fliegt jetzt Müll und Dreck seiner Vergangenheit um die Ohren. Vorteilsnahme im Amt.
Ist es denn die Möglichkeit? Du böser Krischan aber auch! Welcher Vorteil war es denn?
Ein billiger Kredit, aufgrund von guten Beziehungen vor ein paar Jahren. Vergeben und besorgt von lieben Freunden. Wie gut das er damals welche hatte.
Wie gut das jeder von uns Freunde hat. Das Leben wäre öde und leer und wir würden eine Menge Dinge im Leben nie erreichen.
Nun die Freunde von Krischan hätte ich mir auch gewünscht. Welcher Bürger hätte ein günstiges Darlehen nicht in Anspruch genommen?
Ich auf jeden Fall. Keine Sekunde hätte ich nachgedacht welche Folgen das in der Zukunft meiner Karriere haben wird, weil ich denke doch heute nicht daran, das ich in zehn Jahren mal Bundespräsident sein werde. Oder?
Was hat er denn nun verkehrt gemacht der Krischan? Er hat genau wie CDU Teamkollege zu Gutenberg auf die modernen Medien gesetzt. Ein wenig Promotion hier und ein wenig da und siehe, schon geht es mit der Karriere etwas flotter.
Wie konnte der arme Krischan, denn auch ahnen, das der Chefredakteur der BILD, Kai Diekmann ein Messie ist. Für unwissende: Messie“˜s sammeln zwanghaft Müll und häufen diesen in ihrer Wohnung an.
Ausgerechnet so eine Type im erweiterten Freundeskreis! Der Krischan hätte er das geahnt, hätte sicher einen großen Bogen um den gemacht. Da geht der Bild Superstar jetzt einfach her und wirft den ganzen Müll den er gesammelt hat, nach zehn Jahren aus dem Fenster.
Entleert seinen Drecksack sondergleichen, seinen Müll über uns. Dabei dachte ich vor Weihnachten schon es sei vorbei. Das dachten auch die AKS,das ZDF, RTL, die SPD, die Grünen und auch die Auslandsmedien. Friede, Freude, Eierkuchen. Was nun. Jetzt im Frühjahrssturm kommt es schlimmer als wir dachten. Schlimmer als die Finanzkrise 2011 mit der man uns in Atem halten musste. Ätzend! Selbst Anrufbeantworter Nachrichten, SMS werden nun 2012 hemmungslos entsorgt.
Dem Krischan fliegt das Zeug nur so um die Ohren. Das Anrufbeantworter Ding knallt ihm so richtig vor die Birne. Wir können nur ratlos zuschauen. Ahnen schon die größe der Beule die gleich auftauchen wird. Arme Socke. Können wir unserem Bundespräsidenten helfen? Nö. Mit erste Hilfe Kurs für Autofahrer ist bei solchen Verletzungen nichts zu machen. Da müssen medizinische Fachkräfte her. Diese Scheiß Messie“˜s. Nur Tine Wittler hätte das schlimmste verhindern können, aber RTL war nicht rechtzeitig zur Stelle.
Ja lieber Krischan denke ich, so sind manche unserer Mitbürger eben. Trotz Abfallwirtschaftsbetrieben und Mülltonne vor dem Haus, es gibt eben Zeitgenossen, die werfen Ihren Müll einfach auf die Strasse. Räumarbeiten und Kosten dafür, tragen die Steuerzahler. Der Verursacher verdient sogar noch daran. Ungerecht. So hart kann es einen treffen.
Während ich so laufe sehe ich das der Rheinpegel heute überall sehr gestiegen ist. Überall stehen schon die Hochwasser Warnbaken. Da wird uns in ein zwei Tagen, hier am Rhein, das Wasser bis zum Hals stehen. Dir Christian Wulff in Berlin wird es inzwischen ja wohl auch schon bis dorthin stehen. Gelle?
Nur was kommt wenn der Sturm vorbei ist denke ich gerade? Was war der Sinn der Aktion? Wenn ich es mir genau überlege, ging es doch einmal mehr nur darum, zu beweisen, das Politiker in Deutschland keine Macht haben. Die Macht in Deutschland halten Messie“˜s wie der Bild Chefredakteur in den Händen. Wer hätte das vor 20 Jahren für möglich gehalten?
Bild sorgt dafür, das Wulff aus dem Amt scheiden soll, was anderes ist doch optional gar nicht möglich und beweist: Bei uns käme Wladimir Putin nicht an die Macht! Bei uns wird die Kategorie „machtbesessener Politiker“ dank Bild, sofort entlarvt und entsorgt.
Seht her liebe Nachbarn in der Welt – So leben wir Freiheit! So rechtschaffen ist Demokratie und Redefreiheit in Deutschland.
Wir verneigen uns ehrfürchtig vor der Bild und rufen Euch zu. Danke für den Müll. Danke für die Leichen. Danke Kai Diekmann, Sie rechtschaffener, ehrlicher Bürger. Danke das Sie und ihre Kollegen in der Bild Redaktion, uns vor einem ganz, ganz, ganz durchtriebenen Bundespräsidenten beschützen.
Ich habe mir überlegt, ich schreibe nachher direkt schnell noch einen Brief an Angela Merkel. Da schlage ich ihr vor, was sie tun könnte, falls der Krischan das Amt niederlegt, ja leider niederlegen muss.
Ich rate ihr das der neue CDU Favorit bei der Neuwahl doch nur Kai Diekmann heißen kann. Ein Mensch der sich so für die Republik einsetzt ,wäre doch, müsste doch, ein mehr als würdiger Bundespräsident sein. Gleichzeitig hätte er auch ohne Vorteilsname, direkt das richtige Sprachrohr zur Verfügung. Oder was meint ihr?

Vorheriger ArtikelBetrunkener BMW Unfallfahrer geht auf Polizisten los
Nächster ArtikelAnke Engelke 3sat TV- & Kulturmagazin:“Ich möchte mit keinem Superstar tauschen“
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.