3 Rhythmen Liebe in der Kammeroper Köln

1869

Köln- Solidarische Nothilfe für syrische Flüchtlinge.3 Rhythmen Liebe Orientalischer Tanz, Gesang und Märchen für die unschuldigen Opfer des syrischen Krieges.
Die Spendengala, moderiert von dem syrisch-deutschen Künstler-Ehepaar Anno Lauten und Susan Bagdach, widmet sich drei Facetten der Liebe. SchülerInnen und DozentInnen der Stimm-Werkstatt und der Tanzschule SusanNabila werden Sie mit orientalischem Tanz, Gesang und arabischen Märchen verzaubern. Der Reinerlös der Veranstaltung wird dem folgenden Hilfeprojekt von medico international gespendet:

Solidarische Nothilfe für syrische Flüchtlinge

Angesichts der Eskalation in Syrien weitet die Frankfurter Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international ihre Unterstützung für medizinische Nothilfe und Flüchtlingsversorgung aus. Im Nachbarland Libanon hilft der medico-Partner AMEL, eine säkulare libanesische Hilfsorganisation, Flüchtlingsfamilien aus Syrien.
Hier sind in den letzten Wochen und Tagen besonders viele syrische Flüchtlinge eingetroffen, die aus syrischen Dörfern oder vor den Kämpfen im Großraum Damaskus geflohen sind und im Gesundheitszentrum von Kamed el Loz jetzt betreut und versorgt werden.
Im Vordergrund steht die Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern. Vor allem Hygieneartikel und Babynahrung werden an die Familien verteilt.
Aber auch psychosoziale und integrative Unterstützung erhalten die Kinder und damit auch indirekt ihre Familien.
Syrien braucht Demokratie und Freiheit. Seine schutzlosen Menschen benötigen jetzt Ihre direkte Solidarität. Wir bitten Sie daher im Namen unserer Partner um Ihre materielle Mithilfe.
amstag 1. Dez. 2012, 20 Uhr in der Kammeroper Köln

Beitrag € 18,-/12,-
Kartenvorbestellung: kontakt@susannabila.de oder 0221- 6886 37 (Stimm-Werkstatt)
Das Spendenstichwort lautet: Syrien

medico international
Burgstrasse 106, 60389 Frankfurt / Main
Tel: 069 94438-0

Spendenkonto:
Konto-Nr. 1800
BLZ 500 502 01
Frankfurter Sparkasse

www.stimm-werkstatt.de | www.susannabila.de | www.medico.de

Vorstellung der Unternehmen

Die Stimm-Werkstatt bietet seit über sieben Jahren in Rodenkirchen in freundlichen Räumen fachlich hochqualifizierten Einzelunterricht und Training für Hobby- und Berufssänger, sowie Menschen, die im Alltag viel sprechen müssen: Politiker, Vertriebsmitarbeiter, Führungskräfte, Referenten, Trainer, Lehrerinnen und Lehrer, Call-Center-Agents u.v.a.

Das Angebot umfasst fortlaufende Kurse und Workshops in den Bereichen Atem- und Stimmtraining, Musical für Kinder, Gospel-Chor, die Kunst der Textgestaltung, Rhetorik und Kommunikation, Mentaltraining, Stressmanagement, (Re-) Vitalisierung durch den Atem, Harmonisierung von Körper und Geist, Wohlbefinden sowie Fortbildungen für Profi-Sänger, Schauspieler und Pädagogen.

A.L.: „Natürliche Schönheit kommt von innen – durch den freien Ausdruck der Stimme!“

Die Tanzschule SusanNabila ist eine Schule für jungen, orientalischen Tanz und oriental HIPHOP. Das lebendige Team setzt die Schwerpunkte auf Ausstrahlung, gesunde, muskelaufbauende Technik und die Fähigkeit, sich gut und sicher auszudrücken. Alle Kurse sind klein, max. acht Teilnehmende, denn nur so kann anspruchsvoll auf Einzelne eingegangen werden. Ziel ist es, dass jede/r lernt den eigenen, unverwechselbaren Ausdruck im Tanz auf die Bühne zu bringen.

Gegründet wurde die Schule von Susan Bagdach, syrisch-deutsche Tänzerin, Choreographin systemische Therapeutin (HPG). S.B.: “ Es gibt nichts, was mich mehr zentriert, als dieser wunderbare, uralte Tanz!“
Kontakt & weitere Info
Susan Bagdach 0171 3682 036
Industriestr. 131c | 50996 Köln-Rodenkirchen
Fon 0221-68 86 37 | Fax 0221-968 97 40
www.Stimm-Werkstatt.de | www.SusanNabila.de

Vorheriger ArtikelDemo gegen den LKW Verkehr durch Meschenich
Nächster ArtikelDie erste virtuelle 3d-Messe für möbel und design
Leo61 lebt und arbeitet in Wuppertal, im Tal der Tränen. Er hat ein Auge auf die Action in der bergischen Metropole und hat uns schon den einen oder anderen guten Beitrag geliefert. Auch Leo61 bleibt aus beruflichen Gründen anonym.