Erholung muss sein – Einen Sauna Tag in Solingen eingelegt

137
Aquarena-Wellness Saunabad
Aquarena-Wellness Saunabad

Köln- So viele Tage, oder sagen wir mal zwei Jahre inzwischen,  habe ich mir keine Entspannung mehr gegönnt. Die zwei Wochen Urlaub in Köln habe ich genutzt, um mal wieder eine Sauna zu besuchen. Ein heißer Tipp führte mich dabei nach Solingen in das Aquarena-Wellness Saunabad

Aquarena-Wellness Saunabad

In der Nähe des botanischen Garten in Solingen an der Focherstraße gelegen befindet sich das „Aquarana“.  Ein sympathischer Eingangs- und Restaurantbereich empfängt mich. Der Umkleidetrakt und der  Saunabereich liegt eine Etage tiefer. Die Anlage hat eine angenehme Größe und ich würde sagen, bietet einen familiärem Rahmen. Ich fühle mich sofort entspannt, es nicht laut und die Menschen die sich hier bewegen sind leise und unaufdringlich.

Aquarena-Wellness Saunabad
Im Innenbereich gibt es die 80 Grad warme „Fischlie-Sauna“ mit einem künstlichen Aquarium. Die weiteren sieben anderen Saunen sind allesamt in Blockhäusern gebaut. In der sehr  gemütliche Gartenanlage die rund um den Außenpool angelegt sind, fühle ich mich auf Anhieb wohl.

Schwitzen kann man bei Temperaturen von 65 Grad im Wellnessbad, bei etwa 80 bis 90 Grad in der Aufguss-Sauna (stündlich) oder auch bei 100 Grad in der Erd-Kelo-Sauna sowie im Dampfbad. Auf der wie ich finde umfangreichen Speisekarte, steht gutbürgerlich und das mundet gut.

Aquarena-Wellness Saunabad

Ich finde die Aquarena Sauna in Solingen hat trotz der enorm gestiegenen Energiekosten und das muss man als Gast inzwischen ja berücksichtigen, faire Preise und bietet dafür ein gutes Saunaerlebnis. Im übrigen sind Massagen möglich und die beiden Masseure haben bei den Gästen einen guten Ruf.

Aquarena-Wellness Saunabad
Aquarena-Wellness Saunabad

Mit den Buslinien 682 und 683 (Haltestelle Central) ist die Aquarena Sauna auch per ÖPNV gut erreichbar.

Aquarena-Wellness Saunabad
Focher Straße 19
42719 Solingen

Telefon: +49 212 25 44 540

Vorheriger Artikel1.FC Köln -Marvin Schwäbe rettet uns den Punkt gegen Stuttgart
Nächster Artikel1.FC Köln trotzt übler Prognose mit einem Sieg in Wolfsburg
Packie lebt im Kölner Süden und ist Gründer, Entwickler und der Chef des COLOZINE Magazin, das als Blog neben der Kölner Süden Seite "Packie.de" aufgebaut wurde. Im weitesten Sinne ist diese Seite mehr den Farben, der Musik und den persönlichen Themen gewidmet. So zum Beispiel, wie ich zur Musik kam, warum mich Motorsport fasziniert hat, und welchen Bezug ich zu Tennis und Squash habe.