Meine erste Woche im Frühling 2020

869
Frühling in Krummhörn
Frühling in Krummhörn

Loquard – Die erste Woche im Frühling 2020 ist vorbei und ich bin jetzt fast einen Monat im Norden. Der Frühling gehört zu meinen Lieblingsjahreszeiten und deshalb halte ich diese Zeit in ein paar Worten fest. 

Frühling 2020
Frühling 2020

In diesem Jahr findet das alljährliche farbige Ereignis der Natur  bereits seit einer Woche statt. Unser aller Blick auf das Farbenwunder ist in den Hintergrund gerückt, weil die Bewegungsräume der meisten Menschen eingeschränkt sind und fast unser ganzes Leben von der Angst vor dem  unbekannten Virus  überlagert scheint.

Frühling 2020 Loquard
Frühling 2020 Loquard Ostfriesland

Auch mein Leben wird stark dadurch beeinträchtigt, weil ich natürlich nicht wegschaue. Ich erlebe einiges wie durch einen Filter. Der Verkehr ist geringer. Es ist noch stiller.Ich begegne hier auf dem Land weniger Menschen als je zuvor, denn selbst der Freundeskreis vor Ort bewahrt Distanz. Ich habe viel zu tun, zum einen im Homeoffice und mit der Renovierung der Wohnung. Das verschafft mir viel Abwechslung und so etwas wie Pschychocleaning. Davon bräuchten alle, die jetzt in Ihren Wohnungen in den Städten, in engen Räumen leben, sicherlich ganz viel.

Frühling 2020 Krummhörn
Frühling 2020 Krummhörn

Ich wandere allein durch den Garten und durch das Dorf und finde den Frühling und die Farben in vielen Winkeln und Ecken und habe ihn mit ein paar Bildern für mich festgehalten.

Da wir in Deutschland kein Ausgehverbot haben, kann und sollte sich jeder mindestens einmal am Tag im Freien bewegen. Bewegung vermindert Angst. Bewegung sorgt dafür, das unsere Gedanken das Hamsterrad verlassen können und ich finde es ganz wichtig, das wir in die Zukunft schauen und gerade jetzt, auch wieder andere Dinge teilen, als nur noch von Ängsten und Gefahren zu reden. Statt uns darüber zu echauffieren, was andere Menschen gerade falsch machen, statt Nachbarn zu beobachten und zu  denunzieren, statt ständig über das Leid zu klagen das uns gerade wieder fährt, sollten wir unseren Blick auf das wesentliche im Leben lenken.

Apfelblüte in Köln Sürth

Raus in den Frühling und die Sonne

Das was uns glücklich macht.  Das was uns aufbaut. Natur. Luft, Wasser, Sonne, Erde, Pflanzen und Farben. Die Elemente die uns umgeben, sind ein wichtiger Baustein für unser Leben und unser Immunsystem. Raus in den Frühling und in die Sonne.

Vitamin D3 ist ein wichtiger Baustein für das Immunsystem gerade älterer Menschen. Das liefert die Sonne und das Licht. Zu wenig davon führt  zu Depressionen. Das können wir gerade jetzt am wenigsten gebrauchen.

Ich bin froh, das ich jetzt nicht in Syrien, in Lybien, im Irak, im Iran oder in Äthopien, oder an anderen Kriegsschauplätzen leben muss und dort mein Leben ganz sicher verlieren würde. Ich bin froh das ich gesundes klares Wasser trinken darf, während zehntausende Menschen in der Welt verdursten. Ich bin froh das ich genug zu essen habe, während in der Welt immer noch zehntausende den Hungertod sterben. Ich bin froh und glücklich, das unsere Welt noch heil und unzerstört ist. Ich bin froh das ich noch etwas aufbauen kann, von dem meine Kinder und andere Kinder in der Zukunft profitieren. Die Zahl der Menschen, die durch Wassernot,Dürre und Krieg ums Leben kommen, ist bei weitem immer  höher, als die Zahl der Toten durch Covid. Bitte vergesst das nie, weil es so entsetzlich ist!

Das überlagert meine Angst von einem Virus dahin gerafft zu werden. Krankheit wird uns am Lebensende alle erwischen und aus der Welt holen. Den Einen früher, den Anderen später. Das hält mich nicht davon ab positiv in die Zukunft zu schauen. Ich sehe und erlebe so viele schöne Dinge. Ich wünsche meinen Lesern eine gute Zeit und vielleicht gelingt es Euch ja auch, ein paar schöne Momente einzufangen.

Vorheriger ArtikelSpaniens „Master of House“ David Penn – Ain’t Got No
Nächster ArtikelEnna Le – Zeitenwende (JAB-Mix)
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094