1.FC Köln – Auch 2021 erneut im DFB Pokal ausgeschieden

149

Köln- Es ist vorbei mit den DFB-Pokal Träumen in der Domstadt. Schon wieder reicht ein zweitklassiger Gegner um den 1.FC Köln um Glanz und Gloria und um den 2 Millionen Lostopf zu bringen. Es reichte nach starker 2:0 Führung nur zum Elfmeterschießen, das der FC dann 6:5 gegen den SSV Jahn Regensburg verlor.

Markus Gisdol ließ die gleiche Mannschaft wie gegen Bielefeld auf den Rasen und wer konnte es ahnen, eine  lange Partie begann. Fünfundzwanzig Minuten war der FC gut im Rennen. Zwei Tore von Jacobs und Dennis vorn. Dann ein für mich vom VAR nicht gegebenes Tor des FC, fragt mich nicht warum, ich bin ja auch kein Experte.

Die Geißböcke verloren in der Folge etwas die Contenance, gingen in die sogenannte Scheiß Schiri Phase, dachten zu lange nach und kassierten einen weiteren  Gegentreffer. Es dauerte lange, so  bis an das Ende der zweiten Hälfte, als dann der FC das Ruder wieder übernahm. Es gab Chancen von Özcan (63.) und Jakobs (80.). Dann verschoss Emmanuel Dennis in der 77. Minute einen berechtigten Elfmeter. Der war ähnlich wie der letzte von Modeste, gut geschossen, aber nicht hart genug. Was willste machen? Shit happens.

Und das folgende vogelwilde und wuselige Spiel hatte der Jahn stets  im Griff, weil den Abschlüssen des FC  die letzte Konsequenz fehlte.

Auch die Verlängerung  sah gewillte, das Spiel bestimmende, aber letztlich nicht zwingende Kölner. Ich hatte nie den Eindruck das jetzt noch wirklich etwas passiert.

Ein Horn hält den Elfer! Der andere Horn dröhnt daneben!

Dann pariert Timo Horn einen Elfer im Elfmeterschießen. Ziemlich Sensationell ! Einer unserer wahren Helden zimmert vorbei und  den letzten  hält der gute Jahn Keeper. Peng. Aus die Maus.

Es ist wie es ist. Ich hatte aufgrund der Neueinkäufe und dem vorläufigen Abgang von Modeste eigentlich etwas anderes erwartet. War aber nicht der Fall. Klar Dennis ist ein guter Spieler, aber die Teamarbeit offenbart sich als ein erneutes Strohfeuer. Die Gesamtleistung war gegen eine zweitklassige Mannschaft wie den Jahn gerade einmal dieser Klasse würdig. Zwei Stationen FC am Ball und dann ist der Ball weg. Unsere Außen laufen, stürmen,flanken. Keiner geht mit. Keiner ist da um das Tafelsilber zu retten.

Letztlich ein schwacher und in jeder Beziehung enttäuschender Auftritt der Geißböcke, der die Vermutung zulässt, das zwei Wettbewerbe für diese junge Mannschaft, einfach noch zu viel sind.

Das könnte sich dann, mit etwas mehr Erfahrung in der nächsten Saison und darauf hoffe ich,unter Markus Gisdol  entschieden ändern.

Ich gehe davon aus, das weitere drei Tage Training diese Mannschaft noch etwas näher zusammen bringt. Das sie ihre Fehler besprechen und dann am Wochenende gegen Gladbach in der Bundesliga einen starken Auftritt hinlegen werden. Denn den Willen kann man dieser Mannschaft nicht absprechen.

 

Das Rasen-Ensemble im DFB Pokal

 

Jahn Regensburg: Meyer – Saller (83. Heister), Nachreiner (25. Kennedy), Elvedi, Wekesser – Stolze (105. Becker), Besuschkow, Gimber, George (69. Vrenezi) – Otto (69. Caliskaner), Albers

1. FC Köln: Horn – Meré, Czichos, J. Horn – Wolf (33. Schmitz), Skhiri, Rexhbecaj (46. Özcan), Katterbach (106. Drexler) – Duda (46. Meyer), Jakobs – Dennis (96. Tolu)

Tore: 0:1 Jakobs (4.), 0:2 Dennis (22.), 1:2 Kennedy (35.), 2:2 George (44.)

Elfmeterschießen: 0:1 Czichos, 1:1 Wekesser, 1:2 Özcan, 2:2 Gimber, 2:3 Tolu,  Albers verschießt, Meré verschießt, 3:3 Vrenezi, J. Horn verschießt, 4:3 Besuschkow

Vorheriger ArtikelStadtgarten Köln – Open-Air-Konzertraum Green im Mai
Nächster Artikel1.FC Köln – Was für eine Woche! Derbysieg in Gladbach
Jazzie ist mein Nickname als Schlagzeuger und Jazzmusiker. Das Colozine Köln News Magazin ist mein Blog. Beruflich bin ich Inhaber einer Internetagentur in Köln und Ostfriesland. Hier fröne ich meinen Hobbys. Ich liebe Smooth Jazz und die USA Jazz Musik Szene. Als Main Stream Jazz Fan sehe ich Harmonie, nicht nur in der Musik, als unser aller höchstes Gut an. Jazz-, Pop-, Hardrock- und Bluesmusik hat die Welt verändert und ist für mich unverzichtbar. Grund genug durch die Welt zu surfen und Ausschau nach guten Music Acts und Musikern zu halten. Ich bin Fan des ersten Fußballclub Köln. Weitere Faibles gelten dem Motorsport,Tennis,Squash und Motorrad fahren. Ich bin Honda Freak und lasse mir gerne den Wind um die Nase wehen. Neben Köln, zieht es mich nach Ostfriesland. Denn dort ist das Meer und ein 243 Jahre altes Haus :-) Bei Fragen oder Fehlangaben auf den Colozine Köln News Seiten hier die Kontaktmöglichkeit Jazzie (Reinhold Packeisen) Oder Mail an info@koeln-news.com :-) Tel.+49 2236 7025094